Nachtfluglärm bis 2050

Der General-Anzeiger Bonn berichtet, dass der nächtliche Fluglärm in der Region Köln-Bonn in den letzten Jahren entgegen der Beteuerungen des Flughafens weiter drastisch zugenommen hat. Laut Helmut Schumacher von der Lärmschutzgemeinschaft Köln-Bonn fanden im Jahre 2017 zwischen 22 und 6 Uhr fünf Prozent mehr Flüge als 2016 und 17 Prozent mehr Flüge als 2014 statt. Insgesamt gab es im Jahr 42.406 gesundheitsschädigende Nachtflüge. Ein besonderer Zuwachs wurde ich der Zeit von 0 bis 5 Uhr verzeichnet, entgegen der Beteuerungen des Flughafens, hier besondere Anreize zur Flugvermeidung einzusetzen.

Noch problematischer, aber auch erwartbar: Lobbyisten der Frachtunternehmen verhandeln mit politischen Stellen scheinbar schon über eine Ausweitung der Nachtflugerlaubnis bis 2050. Der Gesundheitsschutz ebenso wie der Schutz vor wirtschaftlichen Belastungen für die Kölner Bevölkerung würde somit um weitere 20 Jahre ausgesetzt.


Beitragsbild:
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), Flughafen Köln-Bonn - Terminal 1 Hauptgebäude (9054-56), CC BY-SA 4.0

Kommentare

[…] zu erwarten wird der Ausbau des Flughafens und somit die Ausweitung des Nachtfluglärms unter Leitung des […]

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm