Wird Niehl jetzt öfter überflogen?


Neulich nachts konnte ich nicht schlafen. Es war mal wieder laut. Und da dachte ich nach und erinnerte mich: Früher gab es doch mal Phasen, in denen ein paar Tage nicht über Niehl geflogen wurde.
Ich habe den Eindruck, dass es solche Phasen seit diesem Sommer nicht mehr gibt und fragte mich, ob dies auch damit zusammen hängt, dass ja der Flugverkehr über Köln ständig wächst und der Flughafen immer weiter expandiert. Vielleicht ist das eine Erklärung. Ich fragte aber auch beim Flughafen nach, ob sich die Flugrouten verändert hätten. Von dort wurde ich  an die Deutsche Flugsicherung verwiesen, da diese dafür zuständig sei. Meine Frage wurde beantwortet:
Flugzeuge starten und landen idealerweise bei Gegenwind, wobei allerdings unter bestimmten Bedingungen auch eine genau definierte, maximale Rückenwindkomponente zugelassen ist. Die jeweils aktive Start- oder Landerichtung nennt man "Betriebsrichtung". Sie wird nach ihrer Kompassausrichtung benannt. Der an einem Flughafen gemessene Bodenwind ist jedoch nicht allein ausschlaggebend für die Festlegung der Betriebsrichtung. Auch der Wind in niedrigen Flughöhen, Meldungen von Piloten über die Bedingungen im Anflug und weitere Faktoren können eine Rolle spielen. Die Festlegung der Start- und Landerichtung obliegt allein dem Betriebspersonal der DFS. Darüber hinaus können an die örtlichen Gegebenheiten angepasste Betriebsvorschriften (z.B. aus Lärmschutzgründen) die Festlegung der Betriebsrichtung mitregeln.(Letzteres trifft auf Köln-Bonn grundsätzlich nicht zu)

Die Antwort ist spannend. Denn mit der Aussage, dass Flugzeuge idealerweise bei Gegenwind starten und landen, ist ja auch ausgesagt, dass davon abgewichen werden kann. Könnte es also doch sein, dass Niehl öfter als früher überflogen wird? Was sind zum Beispiel "weitere Faktoren"? Und warum gibt es für Köln-Bonn grundsätzlich keine "angepassten Betriebsvorschriften (z.B. aus Lärmschutzgründen)"? Fragen über Fragen.

Wenn es also rein der Theorie nach geht, fliegen Flugzeuge dann über Niehl, wenn der Wind aus Süden kommt. Kommt der Wind aus Norden, wehen also nur die Abgase der Niehler Industrie ins Wohngebiet. Dafür herrscht dann Ruhe. Was ist eigentlich besser?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm