Bundesrat berät Fluglärm

Das Land Hessen strebt eine Initiative zur Erhöhung des Schutzes vor Fluglärm beim Bundesrat an, wie der Kölner Stadtanzeiger in seiner Ausgabe vom 28. November 2015 berichtet. Unterstützt wird das Land dabei von Umweltschutzverbänden, Verkehrsexperten und Medizinern. Die Initiative soll unter anderem bewirken, dass Lärmschutz in den frühen Morgenstunden und in der Nacht Vorrang vor den wirtschaftlichen Interessen von Flughäfen und Luftverkehrsunternehmen haben soll. Fluglärm, insbesondere in der Nacht, ist erwiesenermaßen stark gesundheitsgefährdend. [1]
Der Flughafenverband ADV ist gegen den Vorstoß.

Quelle: Kölner Stadtanzeiger, 28.11.2015

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm