Kindergarten um Nachtflugverbot für Passagiermaschinen

Wie der Kölner Stadtanzeiger am 14. Februar berichtete ist die NRW-Regierung erneut bei der Durchsetzung eines Nachtflugverbotes für Passagierflugzeuge gescheitert. Das Bundesverkehrsministerium unter der Leitung von Alexander Dobrindt lehnte das Ansinnen ab. Sogleich warf die CDU-Vize-Landesvorsitzende Elisabeth Winkelmeier-Becker der Regierung vor „offensichtlich nicht ernsthaft eine Kernruhezeit für Passagierflüge in der Nacht zu wollen“ – der Antrag wäre halbherzig gewesen (KSta vom 19. Februar). Das ist natürlich – ebenso wie die empörte Reaktion von SPD und Grünen – alles Kindergarten. Für die effektive Eindämmung von Nachtfluglärm setzt sich niemand ein. Denn dann wären nicht die Passagierflugzeuge Gegenstand der Debatte, sondern der zahlenmäßig wesentlich größere Frachtflugverkehr in der Nacht.

Weitere Infos:

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm