Weltkindertag: Offener Brief an Hannelore Kraft

"Die Landesverfassung schreibe vor, dass Kinder vor Gefahren für körperliches und seelisches Wohl geschützt werden sollten", schreibt der Kölner Stadtanzeiger in seiner heutigen Ausgabe anlässlich einer Aktion im Rahmen des Weltkindertages, welcher am Sonntag in Köln gefeiert wird. Hintergrund ist ein offener Brief an die Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft, der von zahlreichen Prominenten aus Politik, Medizin und Umweltverbänden unterzeichnet wurde.

In NRW liegen viele Schulen in Flugschneisen von Flughäfen. Mittlerweile gilt als  erwiesen, dass Kinder, welche permanentem Fluglärm ausgesetzt sind, schlechtere schulische Leistungen und vermehrt Gsundheitsstörungen zeigen. "Sind Kinder auch vom Nachtflug betroffen, summierten sich die Lernstörungen mit schlechtem Schlaf zu einer Benachteiligung in der Entwicklung der Kinder", so der Stadtanzeiger weiter.

Auf der Facebookseite "Nachtfluglärm Köln" gibt es einen Scan des Briefes:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=722606371108966&set=gm.849156678437010&type=1&theater

Hier gibt es den Brief zum Download von der Seite des Bundesvereinigung gegen den Fluglärm.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm