Zeitungen berichten über Bluthochdruck durch Fluglärm

Wie die FAZ in ihrer heutigen Onlineausgabe berichtet, konnte ein internationales Forscherteam einen Zusammenhang zwischen nächtlichem Fluglärm und einer Erhöhung des Blutdrucks nachweisen. Der Artikel zitiert den Studienleiter Thomas Münzel, demnach "Fluglärm Bluthochdruck, Herzinfarkte und auch Schlaganfälle auslösen kann". Laut Aussagen der Wissenschaftler gewöhne sich der menschliche Körper nicht an den Lärm, so dass die Gefahren von gesundheitlichen Beeinträchtigung mit der zeitlichen Dauer der "Beschallung" stiegen.

Die Studie ist auch Thema der Frankfurter Rundschau, der Süddeutschen Zeitung, des Fokus und diverser weiterer Medien.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm