Langzeitauswirkungen von Fluglärm

Es gilt mittlerweile als wissenschaftliche bewiesen, dass Fluglärm negative Auswirkungen auf diejenigen hat, die davon betroffen sind. In der Ausgabe 131 des "Journal of the Acoustical Society of America" (2012) sind die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, welcher nach davon auszugehen ist, dass die Dauerbeschallung mit Fluglärm einen negativen Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten von Kindern haben kann, die dieser Beschallung ausgesetzt sind. Auch wenn die Signifikanz des Einflusses von Fluglärm auf die kognitiven Fähigkeiten der Studie nach nicht direkt nachgewiesen werden konnte, gibt es Anzeichen für einen solchen Zusammenhang:

"Analyses found no significant effect of aircraft noise exposure at primary school or secondary school on reading comprehension assessed at secondary school, although there was a trend for both types of noise exposure to be associated with poorer reading comprehension." [1]

Es handelt sich dabei um eine Folgestudie von 2006. In dieser wurde ein eindeutiger Einfluss des Fluglärms auf Grundschulkinder festgestellt.
Der komplette Artikel kann hier kostenlos heruntergeladen werden (auf Englisch).

 

[1] Quelle:
http://asadl.org/jasa/resource/1/jasman/v131/i4/p3508_s1?bypassSSO=1

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundestagswahl 2021 – Kandidat*innen des Wahlkreises Köln III zum Fluglärm

Petition: Verhinderung einer Nachtfluggenehmigung bis 2050

Initiative warnt vor zuviel Fluglärm